Neueröffnung unter neuer Führung

Im Juni wird Viel los sein auf St. Pauli.   „Ritze“-Gründer Hanne Kleine bekommt an diesem Tag eine besondere Ehre. Nach Hollywood-Vorbild gibt es für das im Jahr 2011 verstorbene Kiez-Urgestein einen  Ehrenstern vor dem Eingang zur Kultkneipe „Ritze“.

„Wir möchten an diesem Abend insbesondere noch einmal das Lebenswerk von Hanne Kleine gebührend ehren“, so die neuen „Ritze“-Betreiber, Carsten Marek und Geschäftsleitung Ken Hövermann.  Der gebürtiger Magdeburger Hanne Kleine war selbst Mittelgewichtsboxer und gründete auf St.Pauli mit der „Ritze“ eine Kultstätte, die Promis  aller Genres anzog. „Die Ritze“ war Fernseh-Kulisse und hat selbst eine eigene Theater Show. Im Juni erlebt die „Ritze“ im wahrsten Sinne des Wortes nun  einen weiteren Sterntag.

 

Am Festakt wird der rote Teppich ausgerollt und  die alten und neuen „Ritze“ Betreiber erwarten zahlreiche geladene Gäste aus der Box- und Promiszene der Hansestadt. Auch  „Fleisch Professor“ und Gastronomie Lieferant Heinrich Höper hat sich zur großen Ehren-Party angesagt.

 

Stargast des Abends ist der Entertainer Wayne Morris mit seiner Rock und Pop-Show, die dann die neue „Ritze“-Ära einleitet. Dabei setzt der neue Betreiber besonders darauf, den alten Box-Keller in der „Ritze“ wieder zu beleben. Ein Ring mit Flair und Tradition.  Hier gaben sich Boxgrößen wie Muhammed Ali, Eckhard Dagge, Graciano Roccigiani, Henry Maske und die Klitschkow-Brüder schon ein Stelldichein.

 

Kirsten Kleine freut sich,  daß die „Ritze“  in Carsten Marek einen professionelle Nachfolger gefunden hat.  Mit Geschäftsleitung Ken Hövermann führt er  das Lebenswerk von Hanne Kleine weiter, der die „Ritze“ seit der Eröffnung im Jahre 1974 zur Institution auf St. Pauli  gemacht hat.

 

„Wir werden Hannes Konzept konsequent weiter verfolgen“, so die neuen Betreiber, die Garant dafür sind, dass die Ritze weiterhin ein Highlight auf St. Pauli bleibt.

 

Nach der Idee der Ritze-Betreiber sollen übrigens weitere „Sternentage“ folgen. Im Herbst soll eine weitere Boxgröße mit einem Stern vor St-Paulis Kultstätte geehrt werden. Wer das ist, wird noch nicht verraten……Nun wird im Juni erst einmal Hanne gefeiert.